Wrestling Podcast “Clotheslaien”

Ich bin ja ein großer Fan von ehrlichen und aufrichtigen Podcasts. Allen voran mag ich auch gerne Wrestling. Seit ich ein kleiner Teenager von 14 Jahren bin liebe ich es, wenn sich ausgewachsene Muskelmänner durch Tische kloppen… Eigentlich krank, aber auch eigentlich geil, denn ich liebe genau diese geile Action und auch ein bisschen die Seifenoper des Wrestlings. Auch die Bühnenshow macht für mich einen großen Zauber aus und ich mag es einfach, mir die Sendungen anzsuchauen. Florian Harten und Andreas Lingsch sind die beiden Kameraden unter diesem Namen, die jeweils immer bei dem Podcast antreten.

Hierbei besonders in der Podcastlandschaft herausgestochen hat aus meiner Sicht der Podcast “Clotheslaien”, denn gerade von den “Rocketbeans” (Youtube-Gaming Kanal) der tägl. extrem viel sendet kennt man die beiden Produzenten dieses Podcasts. Jedenfalls verbringen die beiden sonst nur Ihre Zeit mit Videospielen und sehen sich selbst auch nicht unbedingt als die allergrößten Wrestling-Experten, was sie wohl auch einfach gar nicht sind. Hier sieht man die aktuellen Rocket Beans TV News, in dem angekündigt wurde.

Schlussendlich ist der Podcast dann einfach ein “Mithören” bei Freunden, die über die aktuellen Geschehnisse im Profiwrestling miteinander sprechen. Anlässlich jeder Großveranstaltung erscheint immer eine Folge. Der Name “Clotheslaien” ist eine Anspielung auf einen Wrestling-Move namens Clothesline. Da die beiden aber wissen, dass sie lediglich Laien sind die keine langjährige Erfahrung als Kommentatoren von Wrestling-Veranstaltungen haben, merkt man, dass sich die beiden auf jeden Fall nicht ganz so ernst nehmen. Eine ungeblümte und ungeschönte Sicht auf die Wrestling-Welt.

Wer mehr erfahren will zu dem Podcast kann sich das ganze unter Soundcloud.com anhören. Ich freue mich, wenn ihr auch zu treuen Hörern werdet, denn die zwei Jungs haben es auf jeden Fall verdient!